omeco

Zusammenfassung des Shopware Community Day 2013 in Ahaus

Juni 10, 2013
0

omeco ist zum Community Day mit vier Personen angereist. Mit von der Partie waren Jürgen Fickert (Vertrieb), Eric Andre (Technischer Leiter der omeco), David Detjen (Projektleitung und Leitung Systemtechnik) und ich. Am Vortag noch schnell Stand aufgebaut ging es von dem Tobit Veranstaltungszentrum in die Bamboo Bar, um die Leute von Shopware zu treffen und bei einem Feierabendgetränk den nächsten Tag zu besprechen.

So ging es dann auch am nächsten Tag um 09:00 Uhr für uns in Ahaus los und vom ersten bis Moment wurde uns immer wieder einmal die Frage gestellt „omeco – moment mal, was macht ihr denn hier?“. Auch immer wieder kam die Frage: „was macht ihr denn jetzt mit Eurem Shopsystem?“. Beides berechtigte Fragen, die einfach und schnell erklärt waren, denn wir sind neue Shopware Solution Partner, die ihren Focus auf Enterprise und B2B Projekte legen und mit Shopware die Softwarebasis für neue Projekte in die Hand nehmen und unsere eigene Shopsoftware werden wir schon noch weiterhin pflegen und warten, denn immerhin nutzen einige unserer Kunden die Software intensiv und erfolgreich.

 

Die lange erwartete Keynote von Andre Schultewolter war aus meiner Sicht Höhepunkt der Veranstaltung und zeigt die Innovationskraft der Schöppinger Softwareschmiede. Bepado erlaubt es kleineren Händlern ihren Artikelstamm mit ergänzenden Artikeln anzureichern. So bietet Libri ihren Artikelstamm über Bepado an, ein Händler der z.B. Grills in seinem Shop verkauft ist in der Lage mit Hilfe der Libri Bücher via Bepado seinen eigenes Sortiment anzureichern und die Bücher so anzubieten, als wären sie im eigenen Sortiment vorhanden. Dieses Szenario geht soweit, dass jeder Händler mit anderen Händlern auf der Bepado Plattform Verknüfpungen bilden kann, um gegenseitig dessen Artikel auf dem eigenen Shop zu vermarkten. Eine Closed-Beta Phase ist für den Juli 2013 angesetzt.

Die Gespräche auf dem Community Day waren durchweg sehr gut und man konnte beobachten, wie eine weitere, überraschende Zusammenkunft im E-Commerce, nämlich die aus Shopware und Plentymarkets ein weiteres mal für staunende Blicke im Saal sorgten. Plenty als ERP und Shopware als Frontend – aus meiner Sicht eine hervorragende Kombination, insbesondere dann, wenn es um die Anforderung Multichannel / Marktplätze geht.

Weiterführende Links:

Shopware: Rückblick auf den Shopware Community Day 2013

Roman Zenner: Gelebte Vernetzung. Shopware Community Day 2013

Exciting Commerce: Shopware positioniert Bepado als Business-Netzwerk für den Online-Handel

Exciting Commerce: Libri unterstützt Bepado zum Start mit großem Buchsortiment

Avatar for Lars Denzer
Mir folgen

Lars Denzer

Geschäftsführer, Senior eCommerce Specialist bei omeco GmbH, Saitow AG
Geboren 01.09.1971, Studium an der TU-Kaiserslautern, Abschluss Dipl.-Biol. mit Abschluß in der Fachrichtung "neuronale Netzwerke", leitet Lars Denzer die technologische und strategische Entwicklung der omeco GmbH seit Gründung des Unternehmens. Zu seinen inhaltlichen Schwerpunkten gehören neben Beratung, Konzeption und Umsetzung von Online-Shops (Onlineshop erstellen), das Shopsystem und unterstützt das Warenwirtschaftssystem MONDO MEDIA.
Avatar for Lars Denzer
Mir folgen

Letzte Artikel von Lars Denzer (Alle anzeigen)