Release: MONDO MEDIA 6.32

Juli 20, 2017
0

SSL Verschlüsselung

Bei dem Aufruf der Shop-Front wird nun anhand der Shop-Front Einstellungen entschieden ob eine SSL URL vorhanden ist und verwendet werden soll. Weitere Einstellungen z.B. bei den Seiten oder anderen Shop-Inhalten fallen weg. Ist eine SSL URL angegeben und aktiv wird der Shop immer SSL Verschlüsselt aufgerufen. Warnhinweise bei Wechsel zwischen verschlüsselten und nicht verschlüsselten Seiten sollten bei aktivierter SSL Option nicht länger auftreten, da ab Version 6.32 bei Aktivierung der SSL Einstellung alle Seiten automatisch SSL Verschlüsselt aufgerufen werden.

Import von Paketdaten

Im Stammdaten Import wurde eine eigene Auswahl zum Import von Paketdaten ergänzt. Dieser nimmt eine GeneratedID, Versand-Dienstleister, Paketnummer sowie Tracking Link entgegen und aktualisiert offline in der Datenbank die Posten.

E-Mail Benachrichtigung bei neuen Paketdaten

In den Shop-Einstellungen zur Bestellhistorie kann nun konfiguriert werden, ob Kunden bei Eintrag neuer Tracking-Links in der Online-Datenbank automatisch per Mail informiert werden sollen. Standardmäßig ist diese Option aktiv, ob Kunden diese Mails erhalten möchten können diese in Ihrem Kundenkonto selbst festlegen. Bei Deaktivierung werden generell keine Mails mit Tracking-Informationen versendet.
In den Shop-Front-Einstellungen wurde in der E-Mail-Zuordnung ein neuer Typ für Paket-Tracking-Mails ergänzt. Diesem wird automatisch eine entsprechende E-Mail-Vorlage zugewiesen. Für Personen wurde eine Eigenschaft ergänzt, ob der Mail-Versand von neuen Tracking-Links an die Person erfolgen soll. Diese kann auch Online im Kundenkonto von der Person selbst geändert werden. Die Eigenschaft wirkt sich nur aus wenn im Shop der Versand von Tracking-Links aktiv ist, andernfalls wird die Option im Kundenkonto ausgeblendet.
Beim Hinterlegen von neuen Tracking-Links in der Online-Datenbank wird nun automatisch die konfiguriertePaket-Tracking-Mails versendet

Belege

Es wurde ein Problem mit der Anzeige des Bezahl-Datum von Belegen korrigiert, es wird nun das korrekte Zahlungsdatum angezeigt werden.
Es wurde ein Problem korrigiert, durch dass in spezifischen Ausnahmesituation bei Ja/Nein-Filtern mit Filterwert „Nein“ nicht alle erwarteten Ergebnisse angezeigt wurden. Speziell betraf dies in der Beleg-Suche die Suche nach Bezahlt-Zustand „Nein“ bei vor Version 6.31 angelegten Belegen. Die Logik zur Bestimmung des Einkaufspreis von Posten in Bestellungen wurde aktualisiert. Es wurde eine eigene Ansicht „Sendungsverfolgung“ bei Posten ergänzt. Paket-Links werden als Liste dargestellt, können hinzugefügt, gelöscht und bearbeitet werden. Wird aus der Combobox der Typ für eigene Links gewählt, kann die Link URL frei angegeben werden – andernfalls wird ein Link generiert und die Paketnummer eingesetzt.
Der Dialog zum Einfügen von Posten wurde um Eingrenzungen erweitert. Anfangs herrscht ein Limit von 100 Einträgen, welches man mit „mehr“ erhöhen und „weniger“ verringern kann – eine Anzeige von weniger als 100 Einträgen ist nicht möglich.

Bestellhistorie

Es wurde ein Problem mit der Anzeige der PDF-Dokumente in der Bestellhistorie behoben

Versandkosten

Es wurde ein Problem korrigiert, durch dass bei Verwendung von nach Anzahl/Gewicht gestaffelten Versandarten in Verbindung mit der Option „Lieferung versandkostenfrei wenn nur Produkte mit dieser Eigenschaft im Warenkorb“ ggf. fälschlicherweise keine Versandkosten berechnet wurden.

Import / Export

Eine Zugriffsverletzung beim Staffelpreis-Export wurde behoben.

Lieferantenbestellungen

Der für den Kunden zu erstellende Belegtyp in den Lieferantenbestellungs-Einstellungen für Streckengeschäfte wird nun korrekt geladen.
Es wurde eine eigene Ansicht „Sendungsverfolgung“ bei Posten ergänzt. Paket-Links werden als Liste dargestellt, können hinzugefügt, gelöscht und bearbeitet werden. Wird aus der Combobox der Typ für eigene Links gewählt, kann die Link URL frei angegeben werden – andernfalls wird ein Link generiert und die Paketnummer eingesetzt.

AutoOrder

Die Responses des order-Calls werden nun mit in die AutoOrder-Mails mit aufgenommen

Inventur

In der Inventur können nun bei Bedarf Spalten für die Lieferanten-Bestellnummern des Produkts eingeblendet werden.
In der Inventur wurden zusätzlich die Checkboxen zur Konfiguration der sichtbaren Spalten entfernt, diese können jetzt, wie in anderen Bereichen, über den Spalteneditor direkt bei der Liste editiert werden.

Mitarbeiter Berechtigungen

Die Mitarbeiterberechtigung „Erzeugen/Publizieren“ wurde in die 2 einzelnen Berechtigungen „Erzeugen“ und „Publizieren“ aufgetrennt.
Die beiden Berechtigungen werden beim Update basierend auf der vorherigen Einstellungen automatisch gesetzt, es erfolgt also keine Änderung an den existierenden Berechtigungen.

Avatar for Lars Denzer
Mir folgen

Lars Denzer

Geschäftsführer, Senior eCommerce Specialist bei omeco GmbH, Saitow AG
Geboren 01.09.1971, Studium an der TU-Kaiserslautern, Abschluss Dipl.-Biol. mit Abschluß in der Fachrichtung "neuronale Netzwerke", leitet Lars Denzer die technologische und strategische Entwicklung der omeco GmbH seit Gründung des Unternehmens. Zu seinen inhaltlichen Schwerpunkten gehören neben Beratung, Konzeption und Umsetzung von Online-Shops (Onlineshop erstellen), das Shopsystem und unterstützt das Warenwirtschaftssystem MONDO MEDIA.
Avatar for Lars Denzer
Mir folgen

Letzte Artikel von Lars Denzer (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar